Donnerstag, 5. Oktober 2017

Herbst - Erntezeit und Einkochzeit

Also hier meine Arbeit von Dienstag/Feiertag.
Holunder und Brombeersaft hatte ich schon nach und nach gemacht und eingefroren.
Die Früchte hatte die Tochter auch nach und nach eingefroren.
Nun war es an der Zeit Gelee zu machen



 Das war nicht so schlimm,

aber ich hatte ja auch noch Quitten.
20 kg Quitten

Davon habe ich Gelee gemacht

 


und Mus mit Glühwein und Zimt.


 
Aber das ist ja eine Schinderei mit den Quitten und ich werde das auch
NICHT
 wieder machen
das ist einfach nur
AU 
😢
 
Jetzt habe ich noch Saft und Mus im Kühlschrank. 
Keinen Zucker mehr und keine Gläser,
aber Lieferung ist am Sonnabend 

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo aus dem Süden der Republik,
leider oder ehrlicher gesagt "Gottseidank" habe ich dieses Jahr weder Quitten, Äpfel, Zwetschgen, Kirschen usw.. die Spätfröste hier im April haben alles kaputt gemacht. Walnüsse gibt's auch keine aber was solls;-)
Nur ein kleiner Tip...meine Quitten (von den ca 2 Zentnern!!! die mein Baum normalerweise liefert verarbeite ich auch selbst einen Teil) werden bei mir immer in lauwarmen Wasser mit einem Tropfen Spüli gewaschen..da geht die "Wolle" besser ab...dann "nachgespült und grob von Stiel und "Butzen" befreit;-)
Danach geht's ab auf die Brotschneidemaschine (inzwischen habe ich sogar eine elektrische)und schneide die ganzen Früchte in dünne Scheiben, ca 4-5 mm. Und dann ab in den Dampfentsafter.
Quitten verarbeiten ist eine Mords-Arbeit (das fertige Produkt essen viele gern hihi) aber auf diese Art und Weise geht es schneller und Kräfte schonender.
Vielleicht kann dir mein Tip helfen. Ich machs seit über 20 Jahren so...
Liebe Grüße
Annette aus Ba-Wü

ComputerElke. hat gesagt…

Hallo Annette, oh vielen Dank für den Tipp ja da wäre ich nicht drauf gekommen. Brotschneidemaschine. Ich habe so einen kleinen Häcksler, aber das ging so schwer, dass ich dachte, er geht kaputt, so habe ich es mit der Hand geschnitten. Ich hatte auch den Eindruck, das Gehäckselte war besser entsaftet als die Stücke...
Liebe Grüße aus Sachsen ;-)

Karin aus Ö hat gesagt…

Liebe Elke,
ich sehe du warst schon aktiv, da ist meine Mail-Antwort leider zu spät gekommen.
Du hast ja anscheinend alles gut verwertet.
und ganz ehrlich, ich weiß auch nicht ob wir nochmals die Quitten so verarbeiten

Lass dir die Produkte auf jedenfall schmecken!

LG Karin aus Ö